Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung Südniedersachsen
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Neue Kehr- und Überprüfungsverordnung 2007 für Niedersachsen

Regelmäßig kommt der Schornsteinfeger in Ihr Haus, um die Betriebs- und Brandsicherheit der Heizungsanlage zu überprüfen oder eine Emissionsmessung durchzuführen.
Hierzu ist er durch den Staat beauftragt. Diese Tätigkeiten wurden mit der Einführung der neuen Kehr- und Überprüfungsverordnung 2007 als erstes Bundesland in Deutschland an die modernen Heiz- und Abgastechnik angepasst. Gleichzeitig wurde die Gebührenberechnung transparenter.
Die Gebühr wird von der Verwaltungspauschale befreit und grundsätzlich nach einem gemittelten Aufwand berechnet. Das bedeutet mehr Gebührengerechtigkeit für Schornsteinfegertätigkeiten.

Hierdurch werden etwa 70% der Gebührenzahler erheblich entlastet!

Lediglich bei 30% der Kunden ist - wegen des von unabhängigen Sachverständigen festgestellten höheren spezifischen Aufwandes - mit höheren Gebühren zu rechnen. Im Ergebnis verringert sich das landesweite Gebührenaufkommen nach der neuen Verordnung um 0,7%.

QM/UM

Informationen zur QM/UM

Qualitätsmanagement

Schornsteinfegerschule

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur
Schornsteinfegerschule

Technik

Information

Infos zur Technik