Interner Bereich

Hier finden Sie Ihren
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger


Schornsteinfegerinnung Südniedersachsen
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
Schornsteinfegerinnung Südniedersachsen
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
Seite 7 von 8
1 2 3 4 5 6 7 8

Vorbeugung schafft Sicherheit

Neue Kehr- und Überprüfungsordnung in Niedersachsen. Seit der letzten Änderung 1994 hat sich die Feuerungstechnik weiterentwickelt und das Baurecht geändert (Nds. Bauordnung und Feuerungsverordnung). Die neue Kehr- und Überprüfungsordnung bietet dem Bürger in Niedersachsen mehr Sicherheit, mehr Umweltschutz und mehr Service. Es werden zusätzlich die gewerblichen Grill- und Dunstabzugsanlagen alle zwei Jahre kontrolliert.Neue Kehr- und Überprüfungsordnung in Niedersachsen.



Seit der letzten Änderung 1994 hat sich die Feuerungstechnik weiterentwickelt und das Baurecht geändert (Nds. Bauordnung und Feuerungsverordnung).



Die neue Kehr- und Überprüfungsordnung bietet dem Bürger in Niedersachsen mehr Sicherheit, mehr Umweltschutz und mehr Service.



Es werden zusätzlich die gewerblichen Grill- und Dunstabzugsanlagen alle zwei Jahre kontrolliert.



Auch die älteren Außenwandgasfeuerstätten werden jetzt überprüft, das heißt alle raumluftunabhängigen Gasfeuerstätten werden im Rahmen der Abgaswegüberprüfung alle zwei Jahre in Augenschein genommen. Dies betrifft aber nicht die Messungen nach der Kleinfeuerungsanlagenverordnung.



Neu ist auch das die Brennstoffversorgung alle fünf Jahre im Rahmen der Feuerstättenschau überprüft wird.





Mit den zusätzlichen bzw. teilweise reduzierten Überprüfungsarbeiten wird dem Einsatz moderner Feuerungsanlagen Rechnung getragen



Im Interesse des Kunden sind die Bescheinigungen und Überprüfungsprotokolle noch transparenter und übersichtlicher geworden. Dieses trägt zu einem besseren Verständnis bei.

Glück spenden

Das Schornsteinfeger Glück bringen sollen, weiß jedes Kind.Damit dieses Glück aber auch bei Kindern ankommt, denen es selber nicht so gut geht, haben sich einige Schornsteinfegergesellen der Schornsteinfegerinnung Südniedersachsen jetzt etwas besonderes überlegt.




Sie sammelten für die deutsche Kinderkrebshilfe, um deren wichtige Arbeit zu untersützen.

Den Schornsteinfegern liegt selbst sehr viel an Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung. Regelmäßig kontrollieren Sie neutral und sehr gut ausgebildet die Feuerstätten auf umweltfreundliche und gefahrlose Verbrennung. Sie reinigen oder überprüfen Schornsteine und verhindern so wirkungsvoll Schornsteinbrände und verstopfte Abzüge.




Die Notwendigkeit dieser Kontrollen durch den Schornsteinfeger wird durch Statistiken europäischer Nachbarländer deutlich, in denen es teilweise weniger wirkungsvolle Bestimmungen gibt.




So sind alleine in Belgien (10 Mio. Einwohner) jährlich etwa 200 CO-Tote zu beklagen. Ähnliche Zahlen gibt es aus Frankreich, Italien oder England, so dass man dort nach einem neutralen System sucht, um dieses Gefahrenpotential zu verringern.




In Deutschland hingegen ist die Zahl der CO-Toten so gering, bzw. nicht vorhanden, dass sie nicht einmal vom statistischen Bundesamt erfasst wird. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, bringen die Schornsteinfeger auch heute noch das Glück ins Haus.

Flyer - jeder kennt sie...

Flyer - wer kennt diese kleinen Faltblätter nicht. Ein Flyer sollte doch kurz und zackig, am besten mit aussagekräftigen Bildern bestückt, einen bestimmten Sachverhalt erklären, oder einfach nur informieren.Doch leider landen die meisten dieser kleinen Heftchen, bevor sie gelesen werden in das Altpapier. Die Flyer die Sie von Ihrem Schornsteinfeger bekommen, sind für das Altpapier zu schade.

Nehmen wir z.B. den Flyer "Leitfaden". Der Leitfaden behandelt das Thema Anschaffung, Einbau und Betrieb einer Feststoff-Feuerstätte. Gerade in einer Zeit der hohen Brennstoffkosten tragen sich viele Verbraucher mit dem Gedanken eine zusätzliche Festbrennstoff-Feuerstätte anzuschaffen. Doch vor dem Gang zum Ofenesetzer oder in das Fachgeschäft sollten Sie sich genauer mit dem Thema beschäftigen. Zu gross sind die Unterschiede zwischen Kaminofen, Kachelofen, Grundofen oder Scheitholzkessel, ganz zu schweigen von modernen Pellets-Feuerstätten.




Der Flyer "Heizkessel Modernisieren" befasst sich mit dem Thema Energieeinsparungsverordnung (EnEV) und gibt Antwort auf die Frage: "Muss ich meine Altanlage durch eine moderne Neuanlage austauschen?". Eine kleine Fibel in Sachen Begriffsbestimmung ist inklusive. Zu guter letzt gibt es noch einige Tipps zu möglichen Förderprogrammen. Kurzum eine Pflichtlektüre für jeden Hausbesitzer mit einer Heizungsanlage die älter als 15 Jahre ist.




Zu dem Thema Sicherheit haben wir Informationen über Rauchmelder im Programm. Dieser Leitfaden veranschaulicht mögliche Anwendungsbeispiele, der mittlerweile recht preiswerten Rauchmelder im Haus. Den hier gilt, der richtige Platz des Rauchmelders ist entscheidend für absolute Sicherheit.




Weiter Flyer informieren über die Arbeit des Schornsteinfegers, die Feuerstättenschau, Überprüfung von Gasleitungen usw.




Fragen Sie Ihren Schornsteinfeger, lassen Sie sich neutral beraten und - wenn Sie möchten bekommen Sie einen Flyer zu Ihrem Thema.

Zahlen und Fakten - Schornsteinfeger als Umweltschützer

Bei anderen gelesen:
In einer Sonderveröffentlichung der Goslarschen Zeitung zum Thema "Aktiv für die Umwelt" konnte man am 31.08.2004 einen interessanten Bericht über das Schornsteinfegerhandwerk lesen.Nach teilweise unsachlichen, polemischen Berichten in verschiedenen Medien wurde hier einmal gründlich recherchiert und vor allem Grundlagen und Erhebungen aus unserem Handwerk veröffentlicht.




Hier einige Zahlen:


Im Jahre 2003 überprüfte das Schornsteinfegerhandwerk im Landkreis Goslar ca. 11.400 Ölheizungen. Dabei gaben 175 Ölheizungen mehr Ruß oder unverbranntes Öl, sog. Ölderivate in unsere Umwelt ab. 363 Ölheizungsanlagen verbrauchten mehr Energie als zugelassen war.

Weiter wurden 28.230 Gasheizungen überprüft. Über 320 Anlagen mußten aufgrund überhöhter Abgaswerte beanstandet werden. Die Anlagen wurden nach der Beanstandung durch den Schornsteinfeger gewartet oder ausgetauscht. Dadurch wurde für die Umwelt ein Doppelerfolg erzielt:




- Die Schadstoffmengen wurden sofort auf das zulässige Maß reduziert

- es wurde weniger Energie verbraucht, ensprechend die Umwelt weniger belastet




Interessant auch die Tatsache, dass die Feuerstätten nach der Wartung einen um 2 Prozent unter dem Grenzwert liegenden Abgasverlust aufwiesen.




Hier noch einige Zahlen zu den Erfolgen unserer Tätigkeiten:


Die Umweltentlastung, bedingt durch den geringeren Energieverbrauch im Jahre 2003 betrug nach den Erhebungen des Bundesverbandes für das Schornsteinfegerhandwerk, bezogen auf Deutschland:




- 335.000 Tonnen Kohlendioxid (CO2),

- 273 Tonnen Stickoxide,

- 278 Tonnen Schwefeldioxid




Durch die Tätigkeiten des Schornsteinfegerhandwerks wurden mindestens




- 405 Mio. Liter Heizöl und

- 489 Mio. Kubikmeter Erdgas eingespart

QM/UM

Informationen zur QM/UM

Qualitätsmanagement

Schornsteinfegerschule

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur
Schornsteinfegerschule

Technik

Information

Infos zur Technik